Terrassendielen aus Holz

Terrassendielen aus Holz

Möchten Sie eine Terrasse aus Holz bauen? Wenn Sie sich für das Material Holz entscheiden, treffen Sie eine gute Entscheidung. Holz hat immer eine warme Ausstrahlung und verleiht Ihrem Garten ein gemütliches und natürliches Ambiente. Holz hat viele Vorteile, aber auch einige Nachteile. Nachfolgend geben wir Ihnen wichtige Informationen über das Material Holz, Holzarten, die Bearbeitung von Holz und jede Menge Tipps. Wir hoffen, dass Sie so Ihre perfekte neue Terrasse planen und realisieren können.

Wir sind gerne für Sie da

Auch betreffend der Verlegung Ihres neuen Terrassendecks geben wir Ihnen gerne nützliche Tipps. Auf den Produktseiten finden Sie noch weitere Informationen, Tipps und Tricks. Sollten Sie ansonsten noch Fragen haben oder können wir Ihnen helfen, dann zögern Sie bitte nicht, und nehmen Sie Kontakt mit uns auf, entweder via E-Mail info@gadero.de, oder telefonisch unter 0203 80480409.

Sie haben die Wahl...

Bei Gadero.de haben Sie eine große Auswahl an Terrassendielen, für viele verschiedene kreative Ideen für Ihre Gartengestaltung. Unser Sortiment umfasst sowohl glatt gehobelte, geriffelte und genutete Terrassendielen, als auch Bodendielen mit dem besonderen Schiffsdeck Profil. Einzigartig ist, dass Gadero Terrassendielen aus Holz mit 5 und sogar 6 Meter Länge anbietet. So können Sie ein homogenes Terrassendeck mit wenigen Fugen,  schnell und unkompliziert verlegen.

Darüber hinaus bieten wir innovative nachhaltige Terrassendielen aus Bambus. Bambus ist eine sehr harte, robuste und schnell wachsende Pflanze, die nach der Rodung direkt wieder weiter wächst. Mehr Natur geht nicht. Bambus hat obendrein eine edle Optik.

Das Naturprodukt Holz

Holz strahlt immer Wärme und Natürlichkeit aus. In unserem Online Holzshop finden Sie eine Vielfalt an Holzarten, mit unterschiedlichen Eigenschaften, Qualität und Preisen. Die Holzart bestimmt die Lebensdauer Ihrer Terrasse. Eine Hartholzterrasse hat eine höhere Lebensdauer als eine Terrasse aus weicheren Nadelholz.

Hartholz kommt von den tropischen Regenwäldern. Nadelholz dagegen ist preisgünstiger und kommt größtenteils aus europäischen Wäldern, mit verantwortungsbewusster Forstwirtschaft. Eine Holzterrasse bietet Ihnen ein angenehmes Laufgefühl. Terrassenholz fühlt sich immer warm an, im Gegensatz zu einer kalten Steinterrasse.

Die Holzart bestimmt die Lebensdauer

Sie haben bei uns die Wahl aus Hartholz- oder Nadelholz-Terrassendielen. Hartholz hat eine Lebensdauer von 20 bis 25 Jahren. Nadelholz (wie Kiefer und Fichte) hält 10 bis 15 Jahre, wenn es imprägniert wird. Lärchen und Douglasienholz wird oft unbehandelt verwendet. Die Lebensdauer beträgt 5-10 Jahre.

Fazit: Holz ist und bleibt ein Naturprodukt mit individuellen, charakteristischen Eigenschaften.

Terrassendielen aus Hartholz

Hartholz kommt aus den Tropen, denken Sie an Länder in Asien, wie Indonesien und Malaysia, Länder in Westafrika, Südamerika, oder auch in der Karibik. Die Lebensdauer von Hartholz ist sehr lang, kann jedoch innerhalb der Hartholzarten sehr unterschiedlich sein. Zum Beispiel ist Ipé Hartholz wesentlich beständiger als eine B-Typ Hartholzart wie Keruing.

Hartholz = Lebensdauer, die sich bezahlt macht

Die Cremé de la Cremé der Hartholzarten ist Ipé und Padouk Hartholz. Bangkirai und Mukulungu Hartholz sind auch hervorragende Alternativen. Diese Hartholzarten haben eine Dauerhaftigkeitsklasse zwischen 1 und 2. Diese Holzarten nehmen wenig Feuchtigkeit auf, wodurch das Holz weniger arbeitet und aufquillt, und auch weniger schrumpft. Wer Terrassendielen mit einer ähnlich guten Qualität zu einem günstigeren Preis sucht, kann sich auch für Bodendielen aus Garapa Hartholz entscheiden. Die Dauerhaftigkeitsklasse liegt zwischen 2 und 3, der Unterschied ist relativ, denn Terrassendielen aus Garapa Hartholz halten gut und gerne 20-25 Jahre.

Eine langlebige und stabile Holzterrasse

Entscheidend für die Lebensdauer Ihrer neuen Terrasse ist es, eine ausreichende Belüftung Ihrer Terrassendielen zu gewährleisten, sodass diese stets wieder trocknen können und sich keine Nässe stauen kann. Das erreichen Sie, wenn Sie unter den Terrassendielen einen Abstand von 14 cm lassen und die Unterkonstruktion so konstruiert ist, dass die Luft zirkulieren kann. Diesbezüglich finden Sie weitere Informationen bei den einzelnen Produkten.

Hartholz ist nicht gleich Hartholz

Bitte beachten Sie, dass es Terrassendielen aus den Hartholzarten Kapur und Keruing gibt, die ähnlich wie Bangkirai Hartholz aussehen, aber nicht dieselbe Qualität haben. Diese Terrassendielen sind weniger lang haltbar und im Allgemeinen stärker von Blutungen und Ausharzungen betroffen. Wir, bei Gadero, geben absolut transparente Informationen über die Holzarten, die wir anbieten. Wenn wir bei den Bodendielen angeben, dass sie aus Bangkirai Hartholz gefertigt sind, dann bestehen die Dielen auch aus originalem Bangkirai Hartholz. Frei nach dem Motto: Wenn Bangkirai drauf steht ist auch Bangkirai drin.

Pflege von Terrassendielen aus Hartholz

Terrassendielen aus Hartholz sind einfach zu warten und zu pflegen. Wir empfehlen Ihnen, regelmäßig mit einem harten Besen, und eventuell etwas Wasser, über Ihr Deck zu fegen. Verwenden Sie bitte keinen Hochdruckreiniger! Dadurch könnte sich die Holzmaserung öffnen und die Oberfläche ist dann nicht mehr so beständig und die Lebensdauer Ihrer Terrasse könnte dadurch verkürzt werden.

Terrassendielen aus Nadelholz

Die Nadelholzbäume aus denen die Nadelholz-Terrassendielen hergestellt werden, wachsen in Europa und werden in einem ausgeglichenen Verhältnis zwischen den wirtschaftlichen und umweltbewussten Faktoren bewirtschaftet. Bekannte Arten sind Lärche, Douglasie, Fichte, Tanne und Kiefer.

Der große Vorteil von imprägniertem Nadelholz ist, dass kein Vorbohren erforderlich ist. Wenn Sie eine Terrasse bauen, sparen Sie dadurch Zeit. Diese imprägnierten Terrassendielen sind in verschiedenen Abmessungen erhältlich. Wählen Sie aus imprägnierten Bodendielen mit Längen von 3 m, 3,60 m, 4 m, 4,50 m oder sogar 5 m.

Kesseldruckimprägniert (KDI)

Unsere Terrassendielen aus Fichte und Kiefer werden unter hohem Kesseldruck grün oder braun imprägniert und somit unter hohem Kesseldruck konserviert. Für diese Kesseldruckimprägnierung wird im Handel die Abkürzung KDI verwendet. Die  imprägnierten Holzdielen sind viel preisgünstiger als Hartholz und langlebiger als Lärche Douglasie. Sie haben eine Lebensdauer von 10 bis 15 Jahren. Für einige Menschen ist das ausreichend, da sie nach einigen Jahren gerne andere, neue Holzdielen verlegen möchten. Möchten Sie eine Terrasse bauen, die länger als 10-15 Jahre stabil und schön erhalten bleibt? Dann empfehlen wir Ihnen Terrassendielen aus langlebigem Hartholz zu wählen.

Terrassendielen im Naturlook

Neben imprägnierten Terrassendielen sind Bodendielen aus unbehandeltem Lärchen, Douglasienholz auch sehr beliebt. Diese Bodendielen haben eine warme Farbe und halten, sofern sie nicht dauerhaft mit Feuchtigkeit in Berührung kommen, etwa 5 bis 7 Jahre.

Holztrocknung

Auch ohne konstruktiven Holzschutz kann die Lebensdauer erheblich abweichen. Das hat unter anderem mit der Umgebungsfeuchte zu tun. Holz passt sich an die Feuchtigkeit in der direkten Umgebung an (hygroskopisches Verhalten). Durch diese Anpassung verändert sich die Form des Holzes. Trockenes Holz nimmt die Feuchtigkeit in seiner direkten Umgebung auf und wird quellen. Nasses Holz verliert in trockener Umgebung Feuchtigkeit und wird schwinden.

Technische Trocknung in Trockenkammern

Es gibt jedoch ein Verfahren, mit dem das Holz in einen Trockenzustand gebracht wird, der dem des zukünftigen Standortes entspricht. Dieses Verfahren nennt man technische Trocknung und diese wird in extra Trockenkammern vorgenommen. Das trockene Holz ist weniger von Pilzen befallen, ist form- und farbbeständiger, sieht schöner aus und es entstehen weniger Risse. Bei der Trocknung in den Trockenkammern mit mehr als 60 °C werden vorhandene Holzschädlinge abgetötet. Somit ist eine umweltfreundliche Schädlingsbekämpfung inklusive. Wir bieten viele verschiedene Terrassendielen an, deren Holz technisch getrocknet wurde. Sie finden dazu stets einen Hinweis bei den einzelnen Dielen.

Was ist besser - glatt, geriffelt oder mit Rillen?

Die meistverkauften Terrassendielen in unserem Sortiment sind glatt gehobelte oder genutete (Rillen) Bodendielen aus Hartholz. Immer beliebter werden auch Terrassendielen mit dem besonderen Schiffsdeck Profil. Im Gegensatz dazu sind geriffelte Dielen und Dielen mit dem französischem Profil (abwechselnd glatt und geriffelt) weniger beliebt.

Verschiedene Oberflächenprofile

Es gibt verschiedene Meinungen und Theorien zu den Vor- und Nachteilen der verschiedenen Oberflächenprofile von Terrassendielen. Zum Beispiel wird behauptet, dass geriffelte Terrassendielen stumpfer sind und dementsprechend rutschsicherer als glatte Bodendielen. Das ist eine Fabel. Glätte wird durch Algenbelag verursacht und nicht durch Wasser. Algen haften viel schneller in geriffelten Dielen, Schmutz setzt sich schneller fest. Der Vorteil von glatt gehobelten Terrassendielen ist, dass Sie sie leichter abwischen können und demnach einfacher selbst reinigen können. Regelmäßig mit dem Besen fegen, eventuell mit etwas Wasser (kein Hochdruck), das reicht völlig aus.

Verschiedene Terrassendielen aus unserem Sortiment können beidseitig verwendet werden. Sie haben dann die Wahl, ob Sie beispielsweise die glatt gehobelte Seite nach oben richten, oder die geriffelte Seite, bzw. die Seite mit Rillen. Es ist letztendlich eine Frage des Geschmacks. Sie wählen. Wir liefern.

Alternativen zu Terrassendielen aus Holz

Anderes Format

Terrassenfliesen

Terrassenfliesen lassen sich schnell und unkompliziert, überall wo sie wollen, verlegen und auch schnell wieder demontieren. Wenn ein ebener, stabiler Untergrund vorhanden ist, können Sie die Holzfliesen einfach aneinander legen. So verlegen Sie Ruck zuck eine Fläche von einigen m2. Die Fliesen lassen sich aber auch einfach auf einem Kunststoffgitter verlegen. Das geht sehr schnell und die Klickfliesen sind in vielen umweltverträglichen Varianten aus Holz verfügbar.

Fazit: Ein Außenparkett, das Zeit spart.

Anderes Material

WPC, Resysta, Steinholz etc.

Sie können bei uns, neben Terrassendielen aus Holz, auch Terrassendielen aus anderen Materialien kaufen, wie z. B. WPC Komposit, Resysta, oder auch Dielen aus einem Stein-Holz-Verbundstoff. Diese Bodendielen gibt es in jedem Holzton, den Sie sich wünschen. Diese Materialien sind witterungsbeständiger als Holz, ohne unangenehmes Splittern, Vergrauen und Verrotten. Die Dielen behalten Ihre Farbe, nehmen wenig Schmutz und Feuchtigkeit auf, sind äußerst pflegeleicht, und in einer Vielzahl an verschiedenen Farben und Ausführungen in unserem Holzfachhandel vorhanden. Sehen Sie sich einfach in unserer Kategorie Terrassendielen aus Komposit um.

Fazit:  Materialien, die Wind und Wetter Stand halten und dabei stabil und schön bleiben.

Terrasse bauen

Sie können Ihre Terrassendielen auf Gehwegplatten, auf einem Fundament oder auf Stelzen (Senkrecht Pfosten) verlegen. Wichtig beim Verlegen ist, dass das Wasser immer abfließen kann, sowohl auf dem Terrassenbelag als auch darunter. Die Konstruktion darf nicht im Wasser stehen.

Dann ist es auch wichtig, dass Sie zwischen den Unterbalken etwa 40 cm Abstand halten und einen maximalen Abstand von 50 cm nicht überschreiten. Nur so kann die Stabilität Ihrer Terrasse gewährleistet werden und biegen sich Ihre Terrassendielen nicht durch. Das Material der Unterkonstruktion sollte optimalerweise zum Material des Terrassenbelages passen, die Materialeigenschaften sollten gleich sein, und auch die Haltbarkeit.

Montagetipps

Weiterhin sollte auch eine ausreichende Luftzirkulation möglich sein, sodass Ihre Dielen gut trocknen können. Dabei ist auf einen Abstand von mindestens 14 cm unter den Bodendielen zu achten. Mit einem Wurzeltuch stellen Sie sicher, dass kein Unkraut an Ihre Terrassendielen gelangen kann.

Achten Sie darauf, dass Nadelholz mehr arbeitet als Hartholz! Halten Sie bei Nadelholzdielen zwischen den einzelnen Dielen einen Abstand von mindestens 10 mm (bei einer Standard Dielenbreite von 145 cm). Bei breiteren Terrassendielen empfehlen wir einen Abstand von 15 mm. Bei Hartholzdielen reicht ein Abstand von 8 mm aus. Bei Ipé-Hartholz genügt sogar ein Abstand von 7 mm (bei einer Standard Dielenbreite von 145 cm) und bei breiteren Ipé-Bodendielen ein Abstand von 9 mm.

Verschraubung Ihrer Terrassendielen

Wir empfehlen Ihnen für die Montage Ihrer Terrassendielen unsere Terrassenschrauben aus 410 Edelstahl zu verwenden. So sind Ihre Terrassendielen rostsicher und lassen sich leicht montieren. Bei Hartholz Dielen müssen Sie vorbohren. Dazu können Sie unseren Hartholz Bohrer verwenden. Wenn Sie die Schraubenköpfe sauber verarbeiten möchten, dann empfehlen wir Ihnen unseren Versenkbohrer aus HSS Stahl. Der Versenker schafft einen Ring um das Bohrloch, in dem die Schrauben schön versinken können.

Terrasse auf Stelzen

Zum Ausgleich von Höhenunterschieden ist eine erhöhte Terrasse optimal. Zusätzlich zu dem Konstruktionsholz einer ebenerdigen Terrasse, benötigen Sie senkrechte Stützpfosten, wie zum Beispiel KDI Palisaden, und Pfostenträger mit Betonfuß

Terrassendielen mit Clips verlegen

In der Kategorie Terrassendielen für Clips finden Sie Holzdielen, die mit einem praktischen und zeitsparendem Klicksystem montiert werden. Jede Terrassendiele hat an beiden Seiten eine Nut, sodass jede Diele leicht in die Clips einrastet. Dieses System kann mit der Verlegung von Laminat verglichen werden, und ässt sich auch ohne viel Erfahrung einfach realisieren.

Einfache Montage mit Klick

Die Befestigungsclips werden in die Nut an der Seite der Terrassendiele geschoben. Die Befestigungsclips werden unterhalb der Terrassenfläche auf den Balken montiert. Dadurch sind keine Schrauben sichtbar. Die Klammern sorgen dafür, dass zwischen den Dielen ein Abstand von ca. 5 mm bestehen bleibt. Dadurch ist die Montage sehr leicht Durch die Verwendung eines Befestigungs-Clips sind keine Schrauben sichtbar und es wird ein viel schöneres und schnelleres Resultat erzeugt. Holzhandel Gadero liefert Terrassendielen für Clips aus Ipé, Bangkirai, Mukulungu und Garapa Hartholz oder Bambus.

Bei uns erhalten Sie alle Clips und Schrauben, die Sie für die Montage von Terrassendielen benötigen.

Pflege Ihrer Terrassendielen aus Holz

Um das Vergrauen des Holzes zu verzögern, können Sie die Dielen mit unserem Hartholzöl ölen. So bleibt die natürliche und charakteristische Farbe des Holzes länger erhalten. Wir empfehlen Ihnen, dies 2 bis 3 Mal pro Jahr zu tun. Sie müssen die Bodendielen vorher nicht schleifen oder anderweitig vorbehandeln. Die Terrassendielen sollten jedoch trocken und von Staub und Schmutz befreit sein. Tragen Sie das Öl bei einer Temperatur von etwa 15 Grad auf. Mit dem Öl erhalten Ihre Terrassendielen gleichzeitig einen Extraschutz.

Große Auswahl, viele Längen

Sie finden bei uns günstige Holzdielen mit einer Stärke von 19 mm, die sich besonders für Balkon oder Dachterrasse eigenen, aber auch extra starke Bodendielen aus erstklassigem Bangkirai Hartholz, mit einer sehr hohen Lebensdauer. Zu unserem umfangreichen Sortiment gehören viele verschiedene Terrassendielen in den unterschiedlichsten Längen bis hin zu 5 Meter und länger, ideal für eine Terrasse ohne Fugen. Entdecken Sie auf dieser Seite unsere speziellen Angebote. Sie haben die Wahl.

Welche Terrassendielen Stärke wählen?       

  • 1,9 cm = Balkon oder Dachterrasse
  • 2,1 cm = Terrasse im und vor dem Haus  
  • 2,8 cm = Terrasse für starke Belastung/Steg
  • 3,8 und 4,5 cm = Brücken und Treppen

Extra Tipps

  • Sparen Sie nicht an der Unterkonstruktion Ihrer Terrasse. Die Unterkonstruktion ist die Basis für eine stabile Terrasse und bestimmt auch die Lebensdauer und Stabilität Ihrer Terrasse mit.
  • Wir liefern verschiedene Holzlängen. Durch die Verwendung verschiedener Holzlängen bauen Sie eine schöne, homogene Terrasse.
  • Wir empfehlen Ihnen ca. 10 % mehr Holz zu bestellen, da immer etwas beim Sägen verloren geht.

Alles für ein komplettes Terrassendeck

Bestellen Sie neben Ihren Hartholzdielen oder Nadelholzdielen auch Konstruktionsholz, das notwendige Befestigungsmaterial und praktische Accessoires gleich mit. Denken Sie dabei zum Beispiel an ein Wurzeltuch, Holzpfosten, Holzlatten, Terrassenschrauben.

Sie können bei Gadero.de alles für Ihre perfekte neue Terrasse bestellen, und erhalten eine persönliche Beratung kostenlos obendrauf.

 

FSC

Trusted Shops Zertifizierter Shop

Je mehr Sie bestellen, desto weniger Versandkosten bezahlen Sie. Je mehr Sie bestellen, desto weniger Versandkosten bezahlen Sie.

Fachkundige Lieferung in NW, NI, HH, HB und SH