15 feb Holzpflege

Was kann man gegen blutendes Holz tun?

Holz hat viele gute Eigenschaften und sieht wunderschön aus in Ihrem Garten. Es gibt allerdings auch etwas, das Sie beim Umgang mit Holz berücksichtigen sollten. Einige Holzarten haben die Neigung zu bluten. Das klingt äußerst heftig, bedeutet jedoch eigentlich, dass Holzflüssigkeit (Harz genannt) austritt. Dieser natürliche Vorgang sorgt für rote/braune Flecken, was die Bezeichnung dieses Phänomens erklären könnte. Die Nachhaltigkeit des Holzes wird dadurch nicht beeinträchtigt. Das Problematische ist nur, dass diese Flüssigkeit ziemlich hartnäckige Flecken verursacht. Wenn Sie Ihr geliefertes Holz direkt auf Ihre Terrassenfliesen legen, können Sie damit Probleme bekommen. 
 

Um dies zu verhindern, haben wir nachfolgend eine Reihe von Tipps im Überblick. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, was Sie am besten gegen blutendes Holz tun können.

Was ist die Ursache des Austritts von Holzinhaltsstoffen?

Einige Holzarten bluten (harzen), nachdem es zu Ihnen nach Hause geliefert wurde. Was die Ursache dafür?
Hauptsächlich Feuchtigkeit! Wenn bestimmte Holzarten nass werden, bluten sie durch. Es handelt sich dabei vor allem um Holzarten, die Gerbsäure enthalten. Dies sind verschiedene Hartholzarten wie insbesondere Keruing, aber auch beispielsweise Eiche und Ayous. Auch bei Hartholzarten wie Bangkirai, Garapa und Kapur kann dies vorkommen. Gerbsäure und andere Stoffe im Holz sind in Feuchtigkeit löslich. Wenn es regnet oder Sie das Holz mit Farbe auf Wasserbasis behandeln, werden diese Stoffe freigesetzt und laufen aus dem Holz. Dies verursacht rostfarbene Flecken auf Ihrer Terrasse aus Stein, aber zum Beispiel auch auf der weißen Farbe, die Sie gerade auf Ihrem Hartholz-Tisch aufgetragen haben. Diese Flecken sind nicht schädlich, können allerdings schwierig zu entfernen sein.

hardhouten vlonderplanken loods
 

Wie kann man Flecken von einer Terrasse entfernen?

Wenn Sie im Internet nach einer Antwort auf diese Frage gesucht haben, wissen Sie, dass das Durchbluten von Holz relativ häufig vorkommt und die entstandenen Flecken ziemlich schwierig zu entfernen sind. Es hängt auch von der Menge der Säfte ab, die auf Ihre Fliesen gelangt ist. Eine kleine Menge ist im Allgemeinen gut mit Reinigunsbenzin in Angriff zu nehmen. Dies gibt es im Baumarkt zu kaufen und ist nicht teuer. Achten Sie allerdings darauf, dass Sie die Gebrauchsanweisung lesen und Schutzmittel tragen wie eine Sicherheitsbrille und Handschuhe. Probieren Sie es außerdem erst auf einem kleinen Stück von Ihrer Terrasse aus, um zu sehen, wie die Fliesen darauf reagieren. 

terrastegels nat


Wie kann man den Austritt von Holzinhaltsstoffen verhindern?

In jedem Fall ist Vorbeugen besser als Heilen! Wir raten Ihnen deswegen an, Ihr Holz direkt nach der Lieferung zu verarbeiten. Auf diese Weise müssen Sie es nicht lagern und brauchen keine Angst zu haben, dass das Holz noch durchbluten wird. Sollte dies für Sie nicht möglich sein, dann lassen Sie das Material nicht auf Ihrer Einfahrt oder Terrasse aus Stein liegen, sondern sorgen Sie dafür, dass das Holz trocken und nicht direkt in der Sonne liegt.

Wenn Sie wirklich keine andere Wahl haben, müssen Sie Ihre Terrassenfliesen aus Stein gut schützen. Dies tun Sie, indem Sie das gelieferte Holz nicht einfach so auf die Steine legen. Platzieren Sie zuerst Klötze und legen Sie auf die Stelle, an der Sie das Holz hinlegen, eine Plane. Achten Sie darauf, dass die Plane groß genug ist, um sie über das ganze Holzpaket zu legen. Legen Sie Ihr Holzpaket auf die Klötze mit der Plane und falten Sie diese an der Oberseite um, damit sie geschlossen ist und das Holz nicht nass werden kann.

levering tuinhout

Wenn alle überflüssigen Inhaltsstoffe aus dem Holz verschwunden sind, stoppt das Bluten von selbst. Dies ist also etwas, dass Sie nur in der ersten Zeit beachten sollten. Flecken, verursacht durch das Bluten von Holz, werden im Laufe der Zeit auch verblassen oder durch Regen und Sonne verschwinden. Manchmal kann es passieren, dass Terrassendielen oder Sichtschutzelemente in der ersten Saison noch nachbluten. Aber nach einem Sommer und Winter stoppt dieser Vorgang. Sie können dann am besten abwarten, bis der Prozess abgeschlossen ist und erst dann Ihre Terrasse oder Ihren Sichtschutz mit Hartholzöl bzw. Lasur (bei Nadelholz) behandeln. 

Mit etwas Vorbereitung lässt es sich also prima mit Holzarten arbeiten, die eine Neigung zum Bluten haben. Es ist auf alle Fälle sicher kein Grund, sich nicht für diese schönen Gartenholzprodukte zu entscheiden.