Logo Gadero

Fassadenverkleidung sibirische Larche Wechselfalz Profil gehobelt 1,8 x 14,4 cm

Produktnummer
GG15203-18-144-2100
Für vertikale Montage geeignet
Hochqualitative sibirische Lärche
Leichtgewichtig
model_gevelbekleding_siberisch_lariks_channelsiding_rabat_18_x_144_geschaafd
model_siberisch_lariks_gevelbekleding_channelsiding_18x144
Pro Stück,ab

13,95

Inkl. MwSt.

46,75 pro ㎡

2 Alternativen vorrätig
1 bis 2 Wochen
Details
Lange
200 cm
Breite
14,4 cm
Länge auswählen
1 - 2 Wochen
245 Einheiten
13,95
1 - 2 Wochen
223 Einheiten
33,95
  • Auf TrustedShops mit einer Punktzahl von 8,4/10 bewertet
  • Trustedshop Garantie: gute Servicebedingungen
  • Schnelle Lieferung im deutschsprachigen Raum

Vor- und Nachteile

  • Für vertikale Montage geeignet

  • Langlebige Fassadenverkleidung mit kleinen Aststellen

  • Gehobelt und getrocknete sibirische Lärche

  • Gleichmäßige Vergrauung

  • Arbeitet mehr als z.B. Rote Zeder oder Ayous

Merkmale

Material
Holz
Holzart
Sibirische Lärche
Produktart
Gartenholz/Fassade/Fassadenverkleidung
Farbe
Gelb
Breite
14,4 cm
Dicke
1,8 cm
Pro m² erforderlich
3.3511

Fassadenverkleidung sibirische Larche Wechselfalz Profil gehobelt 1,8 x 14,4 cm

Diese Wechselfalzprofile aus sibirischer Lärche ist ideal geeignet als Fassadenverkleidung. Da die sibirische Lärche, wie der Name es verrät, aus einer kalten Region stammt, wächst es langsamer als andere Nadelhölzer und ist somit qualitativ hochwertiger als sein mitteleuropäisches Pendant. Zudem ist die sibirische Lärche bekannt für ihre natürliche Haltbarkeit und Resistenz gegenüber Fäulnis, Pilzbefall und Insektenbefall. Das macht es dann zu einem idealen Holz für Fassaden. Sibirische Lärche hat die Dauerhaftigkeitsklasse 3 und ist somit 10 - 15 Jahre haltbar.

Montage von sibirischer Lärche als Channelsiding

Damit diese Profile vertikal montiert werden können, ist es wichtig eine ausreichende dicke Unterkonstruktion zu montieren. Dazu können dann zwei Unterlatten montiert werden, wobei die erste Reihe vertikal und die zweite horizontal darauf montiert wird. Es empfiehlt sich dann auch entsprechende Ventilationslatten zu verwenden, damit genug Raum vorhanden ist, damit Luft zirkulieren kann und das Holz trocken bleibt. Achten Sie darauf, dass die Lattung der Unterkonstruktion maximal 60 cm voneinander getrennt ist.

Behandlung der sibirischen Lärche

Eine Behandlung von sibirischer Lärche ist nicht zwangsläufig nötig. Sollten Sie sich dennoch dafür entscheiden, um es mit einer Lasur zu behandeln, dann sollten Sie darauf achten, dass diese auch für die sibirische Lärche geeignet ist.

Wichtiger Hinweis

Sollten Sie vorhaben eine Hauswand mit Holz zu verkleiden, sollten Sie unbedingt mit Ihrer Versicherung sprechen, ob das in Ordnung ist oder ob ein extra Versicherungsschutz hinzugebucht werden muss.