22 feb Holzarten

Entdecken Sie die Vielseitigkeit von Eichenholz

Eichenholz ist eine Holzart, die vielen gut bekannt ist. Doch warum sollten Sie sich für Eichenholz entscheiden? Immer mehr Menschen entdecken diese Holzart als eine Alternative zu Lärche Douglasienholz, beispielsweise für die Anfertigung von Überdachungen und Pergolen. Eichenholz ist allerdings etwas teurer, hält dafür aber auch 2x so lang. Das Holz hat eine ausgesprochen charakteristische Ausstrahlung und ist deswegen sehr beliebt bei echten Holzfans.

Möchten Sie mehr über diese robuste Holzart erfahren? Dann lesen Sie weiter oder schauen Sie sich das Video zur Holzart des Monats an - die Eiche.

 

Eichen- oder Lärche Douglasienholz?

Lärche Douglasie ist mit Abstand die bekannteste Holzart auf dem Gebiet von Gartenholz. Es wäre allerdings schade, wenn Sie sich für Ihr nächstes Gartenprojekt nicht noch etwas weiter umschauen würden. Für eine Anfertigung einer Überdachung oder einer Pergola kann beispielsweise auch Eichenholz eine Option sein. Sie finden in unserem Webshop robuste Stützpfosten aus Eichenholz, die gut als Basis Ihrer Remise dienen können. Eichenholz ist außerdem nachhaltiger als Lärche Douglasienholz und benötigt keine Behandlung. Eichenholz hat eine sehr natürliche Ausstrahlung mit einer schönen Farbe, aber auch Aststellen, Rissbildungen und Flecken. Für uns macht dies gerade den Charme des Holzes aus, wenn Sie dies jedoch als störend empfinden, ist diese Holzart nicht für Sie geeignet.

Was ist Eichenholz?

Eichenholz stammt aus verschiedenen Ländern der Welt. Es gibt zum Beispiel amerikanische Eiche, europäische Eiche und chinesische/japanische Eiche. Bei Gadero finden Sie hauptsächlich europäische Eiche. Auch innerhalb Europas gibt es noch viele Unterschiede zwischen den Eichenarten. Osteuropäische Eiche hat beispielsweise weniger Aststellen als französische Eiche, die Eiche aus Frankreich hat allerdings eine dunklere Farbe. Eichenholz unterscheidet sich pro Art in der Nachhaltigkeit, im Allgemeinen fällt es jedoch in die Dauerhaftigkeitsklasse 2. Damit hat es bei der Nutzung im Außenbereich eine Lebensdauer von rund 20 Jahren. Sie können Eichenholz am besten getrocknet kaufen, weil es dann am wenigsten quillt und schwindet. Bei der Montage dieser Holzart sollten Sie Eisenwaren aus Chromstahl benutzen, um so schwarze Flecken zu verhindern.

Verwendungszwecke von Eichenholz

Eichenholz ist sowohl im Innen- als auch im Außenbereich zu verwenden. Im Innenbereich sieht man es häufig bei Fußböden, es werden zum Beispiel sehr schöne Fischgrät Fußböden aus Eichenholz gefertigt. Darüber hinaus wird Eichenholz häufig für Möbel sowie Fenster- und Türrahmen benutzt. Außerdem eignet sich diese Holzart für viele Verwendungszwecke im Außenbereich. So gibt es z. B. für Überdachungen robuste Pfosten und Balken aus Eichenholz. Sie können auch ein stabiles Zauntor aus Eichenholz anfertigen. Für Holz, dessen Aussehen noch spezifischer ist, nehmen Sie Eisenbahnschwellen oder Bahnschwellen-Dielen aus Eichenholz. (dieser Satz macht keinen Sinn.) Sie können auch eine schöne Pergola aus Eichenholz anfertigen. In nachfolgendem Video wird genau erklärt, wie Sie dies tun können.

 

Bei Gadero finden Sie viele verschiedene Produkte aus Eichenholz. Schauen Sie beispielsweise einmal bei unseren Außenbereich-Fußböden um einen edlen Boden aus Eichenholz zu finden. Bei unseren Eichenholz Pfosten entdecken Sie vielleicht einen passenden, robusten Pfosten.