30 jul Terrassen

Wie befestigen Sie Ihre Terrasse?

Beabsichtigen Sie, eine Terrasse aus Terrassendielen anzulegen? Dann haben Sie die Wahl aus zwei verschiedenen Befestigungsmethoden. Entscheiden Sie sich beispielsweise für eine Montage mit Terrassenschrauben oder die unsichtbare Befestigung mit Clips.

In unserem Blog erläutern wir Ihnen die Befestigungsmöglichkeiten Ihrer Terrasse ausführlicher und geben Ihnen praktische Tipps, damit Sie Ihre Terrasse garantiert jahrelang genießen können.

Die Art der Montage

Die Befestigung Ihrer Terrasse bringt ein paar Schwerpunkte mit sich, die Sie berücksichtigen sollten. Denn das Holz wird quellen und schwinden. Auch die Weise, auf die Sie Ihre Terrasse anbringen werden, ist von Bedeutung. Sie können zum Beispiel die Holz oder Komposit Terrassendielen einfach mit Terrassenschrauben befestigen. Möchten Sie lieber eine Terrasse anlegen, bei der die Schrauben und Schraubenlöcher nicht sichtbar sind? Dann besteht auch die Option, sich für Deckdielen zu entscheiden, die sich für eine unsichtbare Montage mit Clips eignen.

Die Belüftung und das Quellen und Schwinden der Dielen

Es wird davon abgeraten, die Dielen zu fest aneinander anzubringen. Verlegen Sie die ersten Dielen außerdem mindestens 2 cm von der Mauer entfernt. Holz arbeitet und benötigt dazu auch ausreichend Platz! Sorgen Sie außerdem für eine ausreichende Belüftung unter Ihrer Terrasse, damit das Terrassendeck nach einem Regenschauer schneller trocknen kann. Auf diese Weise verhindern Sie, dass sich die Dielen lösen oder extrem quellen und schwinden.

Der Standort

Für Holz ist es äußerst wichtig, an welcher Stelle das Projekt durchgeführt wird. Wenn Sie den Terrassenboden unter eine Überdachung oder in eine Veranda legen, wird das Holz allenfalls schwinden. Wenn Sie Ihren Terrassenboden jedoch im Außenbereich verlegen, wird das Holz der vollen Ladung an Witterungsverhältnissen ausgesetzt. Bei dem Anlegen einer Dachterrasse oder der Montage auf einem harten Untergrund, ist es wichtig, dass Wasser leicht ablaufen kann. Wasser, das auf Ihrer Terrasse stehen bleibt, verdampft. Dies zieht anschließend ins Holz, wodurch es quellen wird.

Befestigung mit Schrauben

Bringen Sie Ihren Terrassenboden bequem auf Balken oder Latten mit Terrassenschrauben an. Haben Sie Deckdielen aus Hartholz? Dann ist es empfehlenswert, immer vorzubohren! Kontrollieren Sie auch, ob sich die Terrassenschrauben schön in einer Linie befinden. Drehen Sie die Schrauben nie zu tief hinein, dann besteht die Gefahr, dass die Schraubenköpfe abbrechen, mit der Folge lockerer Dielen. Berücksichtigen Sie immer das Quellen und Schwinden der Terrassendielen. Lesen Sie auch unsere nützlichen Heimwerkertipps zur Montage Ihrer Holz Terrasse.

Unsichtbare Montage

Möchten Sie lieber eine Terrasse ohne sichtbare Schrauben und Montagelöcher anlegen? Dies ist mit der Verwendung von Clips möglich. Durch die unsichtbare Montage der Terrasse mit Clips schaffen Sie einen wunderschönen und vor allem ebenmäßigen Terrassenboden. Beachten Sie allerdings, dass eine unsichtbare Befestigung nur mit stabilen (Dauerhaftigkeitsklasse 1) Holzarten möglich ist, die nur wenig quellen und schwinden. Bei Gadero können Sie aus verschiedenen edlen Hartholzarten wie Ipé, Padouk, Garapa KD oder thermische Esche wählen. Neben der luxuriösen Aufmachung ist dies dazu noch umweltverträglich, denn die Bretter sind ideal zur Wiederverwendung oder zum erneuten Behobeln. Eine unsichtbare Befestigung ist auch bei Komposit Terrassendielen möglich.

Die Pflege der Terrasse

Wenn Sie glatt gehobelte Terrassendielen haben, fegen Sie diese einfach mit einem robusten Besen und Wasser sauber. Dies macht die gehobelten Dielen weniger glatt als Dielen mit Rillen, in denen sich Algen und Schmutz eher festsetzen. Es ist deswegen empfehlenswert, Ihre Terrasse ungeachtet des Terrassenbodens regelmäßig sauber zu fegen.

Werden Sie Ihren Terrassenboden selbst verlegen? Lesen Sie unsere nützlichen Heimwerkertipps zur Montage Ihrer Terrassendielen. Dann können Sie sich sofort nach der Lieferung an die Arbeit machen. Wussten Sie, dass wir auch unsere eigenen Heimwerker-Filme machen? Schauen Sie sich Gadero TV für maßgeschneiderte Ratschläge an.