14 feb Holzarten

Holz versus Komposit

Werden Sie in Ihrem Garten heimwerken? Wissen Sie nicht, welches Material Sie wählen müssen? Mit diesem Blog unterstützen wir Sie dabei, damit Sie die richtige Wahl des zu Ihnen passenden Materials treffen. 
 

Holz vs. Komposit

Holz ist ein Naturprodukt, das man überall sieht. Holz hat Aststellen und kann Unebenheiten haben. Wir wissen außerdem, dass dieselbe Holzart viele unterschiedliche Farben haben kann. Zudem vergraut Holz im Laufe der Zeit und alle Holzarten haben eine bestimmte Form des Quellens und Schwindens. Was uns jedoch betrifft, macht dies den Charme des Produkts aus.

Bei den verschiedenen Holzarten unterscheiden wir hinsichtlich der Aststellen zwischen Nadelholz und nachhaltigeren Hartholzarten wie Padouk und Mukulungu. Denn Hartholzarten haben weniger Aststellen als Nadelholz. Außerdem sind diese harten und nachhaltigen Holzarten stabiler und dauerhafter als Hartholz. Dadurch eignen sich Mukulungu und Bangkirai beispielsweise hervorragend für eine Terrasse, während Sie mit Lärche Douglasie eine sehr schöne Überdachung anfertigen. 
 

Komposit ist ein zusammengesetztes Produkt. Wir probieren, Komposit so gut wie möglich wie echtes Holz aussehen zu lassen, ein naturgetreues Produkt, von dem man nicht erwartet, dass es aus Kunststoff ist. Bei den Komposit Terrassendielen sind verschiedene Sorten zu unterscheiden. Es gibt beispielsweise Hohlkammer und Massiv Komposit. Massiv Komposit ist schwerer, aber generell auch stabiler als Hohlkammer Komposit. Nicht alle Arten von Komposit sind aus Kunststoff. Nehmen Sie zum Beispiel Resysta. Diese Dielen sind vollständig aus natürlichen Produkten zusammengestellt und fühlen Sie deswegen wie echtes Holz an.

Vorteile von Holz oder Komposit.

 *  Holz lebt mehr
 *  Holz ist ein Naturprodukt
 *  Bei Komposit ist jede Diele gleich
 *  Komposit muss nicht mit Öl behandelt werden

Nachteile von Holz oder Komposit.

  *  Holz kann splittern und bei verkehrter Montage vermodern
  *  Holz kann arbeiten
  *  Komposit ist teuer
  *  Komposit ist kein Holz


 

Lebensdauer

Möchten Sie sich entscheiden, ob Sie Holz oder Komposit nehmen werden? Dann schauen Sie vor allem nach der Lebensdauer. Komposit ist teuer, hält aber jahrelang. Für Hartholz gilt dasselbe, einige Hartholzarten können mühelos 25 Jahre halten. Accoya sogar 50 Jahre! Nadelholz hat eine kürzere Lebensdauer und ist preisgünstiger. Unser wichtigster Tipp: Sparen Sie nicht bei der Konstruktion und dem Material wie zum Beispiel den Schrauben. Sie werden es sehen: Mit den besten Schrauben und etwas dickeren Balken verlängern Sie die Lebensdauer leicht um ein paar Jahre.

Wir sind Fan von echtem Holz, welche Wahl treffen Sie?