04 jan Neues & Trends

Welche Stilrichtungen für Gärten gibt es?

Es ist für jeden Garten eine passende Stilrichtung zu finden. Ihr Garten ist sicherlich übersichtlicher und fühlt sich mehr wie eine harmonische Einheit an, wenn Sie sich für ein bestimmtes Thema entscheiden. Auf diese Weise genießen Sie Ihren schönen Garten und die Zeit, die Sie dort verbringen, noch mehr. Allerdings gibt es jede Menge Stilrichtungen. Welche passt denn zu eigentlich zu Ihnen? Um zu einer Antwort zu gelangen, sollten Sie ein paar Dinge berücksichtigen wie die Einrichtung Ihres Hauses, Ihren persönlichen Geschmack und die Umgebung. Auf diese Weise finden Sie die optimale Stilrichtung für Ihren Garten. Dies ist häufig nicht nur einfach eine Stilrichtung, sondern eine Kombination aus mehreren Elementen.

Wir haben nachfolgend 5 beliebte Gartengestaltungsformen für Sie im Überblick, damit Sie schon mal ein paar Anregungen bekommen.

Moderner Garten

Sind gerade Linien und eine minimalistische Ausstrahlung die Schlüsselworte für Ihre Gartengestaltung? Dann ist die Chance groß, dass Sie deshalb ein minimalistischer Garten anspricht. Dabei spielen eine geradlinige Einteilung und wenig Pflegeaufwand eine zentrale Rolle. Das setzen Sie beispielsweise mit einer schönen Holz-Terrasse aus qualitativ hochwertigem Hartholz oder umweltfreundlichem Resysta um. Als Alternative zu Holz oder Kunststoff können Sie auch eine Terrasse mit großen Terrassenfliesen anfertigen. Grün darf in Ihrem Garten natürlich auch nicht fehlen, mehr Grün muss jedoch nicht automatisch mehr Arbeit bedeuten. Sie können zum Beispiel mit Wandblöcken einen trendy Beeteinsatz anfertigen, in den Sie pflegeleichte Pflanzen setzen. Wenn Sie nur Pflanzen einer Sorte nehmen, schaffen Sie eine homogene und harmonische Ausstrahlung.

Ländlicher Garten

Wenn Sie in einer wunderschönen Umgebung wohnen, die sich auch in Ihrem Garten widerspiegeln soll, entscheiden Sie sich für eine ländliche Gestaltung. Bei einem ländlichen Garten spielt die Umgebung eine zentrale Rolle. Sie sehen diese deshalb häufig bei umgebauten Bauernhöfen oder anderen Häusern in einem ländlichen Gebiet. Ein Garten mit einer rustikalen Ausstrahlung betont somit das angrenzende Gebiet. Zudem ist eine offene Anlage wichtig, damit Sie auch weiterhin die herrliche Aussicht genießen können. Bei einem ländlichen Garten wird sich häufig für eine spezielle Pflasterung aus gebrannten Fliesen bis hin zu Flächen mit Kies entschieden. Außerdem besteht diese Art von Garten aus blühenden Beeten, die Sie beispielsweise mit getrommelten Wandblöcken anfertigen können. Auch eine Eichen-Pergola mit Begrünung passt gut in einen ländlichen Garten.

Natürlicher Garten

Es ist höchste Zeit, dass mehr Menschen die Natur in ihren Garten holen. Viele Tiere werden Ihnen dankbar sein, wenn Sie sich für einen natürlicheren Garten entscheiden. Darüber hinaus sorgen Sie auch dafür, dass Regenwasser besser versickern kann, weil nur wenig Fliesen in Ihrem Garten zu finden sind. Bei einem natürlichen Garten ist Geradlinigkeit schwer zu finden und die Natur (wie der Name es bereits vermuten lässt) hat dort das Sagen. Dabei nutzen Sie auch prachtvolle natürliche Materialien. Sie fertigen zum Beispiel mit Hartholz-Gehbelägen einen Pfad durch den Garten an oder nutzen Natursteine für eine kleine Terrasse. Nehmen Sie für die Anfertigung eines natürlichen Sichtschutzes dazu Spalierelemente. Auch eine schöne Holz-Terrasse sieht in einem Naturgarten nicht schlecht aus.

Kinderfreundlicher Garten

Sie möchten gern, dass Ihre Kinder herrlich draußen spielen, anstatt die ganze Zeit nur auf den Bildschirm zu starren. Deswegen möchten Sie dafür sorgen, dass der Garten der schönste Aufenthaltsort in Ihrer Umgebung ist. Das können unter anderem schaffen, indem Sie Spielgeräte in Ihrem Garten aufstellen. Darüber hinaus ist ein Rasen natürlich unentbehrlich, um darauf ausgiebig Fußball spielen zu können. Mit einer pflegeleichten Terrasse aus Komposit oder einer praktischen Terrasse aus keramischen Fliesen haben Sie als Eltern einen schönen Ort, um Ihre Kinder beobachten und schöne Sommerabende genießen zu können. Sie haben natürlich bereits genug mit Ihrer Familie um die Ohren, deswegen wird vorläufig nicht viel Zeit für den Garten über sein. Nehmen Sie deshalb Beete mit verschiedenen Pflanzen. Dies erfordert wenig Pflege und ist auch eine schöne Art und Weise, Ihre Kinder mit Flora und Fauna vertraut zu machen.

Stadtgarten (kleiner Garten)

Wie schön, dass Sie auch in der Stadt Ihren eigenen Garten haben! Machen Sie daraus einen schönen Ort, an dem Sie Freude haben. Es gibt verschiedene Tricks, Ihren Garten größer wirken zu lassen als er ist. Nehmen Sie beispielsweise einen senkrechten Sichtschutz. Das liegt voll im aktuellen Trend und sorgt dafür, dass Ihr Garten optisch größer wirkt als er ist. Ein trendy schwarzer Sichtschutz ist ebenfalls möglich. Fertigen Sie beispielsweise einen Sichtschutz aus schwarzen Keilstülpschalungsbrettern an, um dafür zu sorgen, dass das Grün in Ihrem Garten noch besser zur Geltung kommt. Außerdem sind schmale Terrassendielen aus Hartholz ideal für einen Terrassenboden auf Ihrem Balkon oder Ihrer Dachterrasse. Aufgrund des leichten Gewichts und der langen Lebensdauer haben Sie ein edles Terrassendeck, das nicht so schnell erneuert werden muss. In einem kleinen Garten können Sie auch vertikal gärtnern, zum Beispiel mit einem Gemüsegarten-Element aus Holz. So haben Sie bei einem nicht so großen Garten sogar noch genügend Möglichkeiten, das Leben im Freien zu genießen.

Wir haben bei Gadero alles für die Gestaltung Ihres Gartens vorrätig, egal für welche Stilrichtung Sie sich entscheiden. Schauen Sie sich unser Angebot an Terrassen, Sichtschutzelementen und Überdachungen an, um sich weiter inspirieren zu lassen.