05 mrt Überdachungen

Sollten Sie Ihre Überdachung isolieren oder nicht?

Beabsichtigen Sie, eine Überdachung aufzustellen, zweifeln jedoch noch an einer Isolierung Ihres Gartenhauses, Ihrer Terrassenüberdachung oder Veranda? Oder interessieren Sie die Möglichkeiten einer Isolierung?

In diesem Blog erläutern wir, welche Optionen der Isolierung es gibt. Ob es sich jetzt um eine Terrassenüberdachung oder einen Aufbewahrungsort für Ihre Gartenutensilien handelt. Eine gute Isolierung sorgt dafür, dass Sie und Ihr Gartenzubehör trocken und ohne Schimmel bleiben.

Was spricht für und gegen eine Isolierung?

Das Isolieren Ihrer Überdachung sorgt dafür, dass weniger Kondenswasserbildung entsteht. Zudem ist das Risiko von Schimmel und Rostbildung bei Ihren Gartenutensilien geringer. Eine gute Isolierung macht Ihr Gartenhaus/Ihre Überdachung ein Stück angenehmer. In den Wintermonaten ist es unter Ihrer Terrassenüberdachung behaglich und im Sommer haben Sie weniger Probleme mit der Wärme.

Die Isolierungsmöglichkeiten

Dachisolierung

Sie sollten sich lieber dazu entscheiden, das Dach Ihrer Überdachung zu isolieren. Dies verhindert Kondenswasserbildung an der Unterseite des Dachs und hält Schimmel fern. Bei einem geschlossenen Raum wie einem Gartenhaus haben Sie ein größeres Risiko der Kondenswasserbildung als bei einer offenen Konstruktion. Bei einer offenen Überdachung oder einer Veranda kann hingegen in den Ecken des Dachs Schimmel entstehen. Dort gibt es viel weniger Luftdurchzug. Unsere Empfehlung lautet, sich bei sowohl offenen als auch geschlossenen Konstruktionen für eine Dachisolierung zu entscheiden.

Isolieren Sie Ihr Dach mit Isolierplatten. Mit den Dachisolierplatten sorgen Sie für eine schützende und isolierende Zwischenschicht zwischen der Dacheindeckung und der Unterseite des Dachs. Bringen Sie oben auf Ihren Trägerbalken als erstes die schönen Nut und Feder Lärche Dachbretter oder Profilbretter mit Wechselfalz an. Anschließend befestigen Sie die dampfdurchlässige Folie. Platzieren Sie die Isolierplatten mit obenauf Druckverteilungsplatten und als letztes die EPDM Folie mit Kleber. Bei der Nutzung der Platten auf einem Flachdach ist es empfehlenswert, einen Dampfhemmer zu verwenden. Sie bringen diesen unter der Isolierung an.

Die Isolierung der Wand

Isolieren Sie die Wände Ihres Gartengebäudes mit Glas- und Steinwolle. Dank der Isolierung wird es unter Ihrer Überdachung behaglicher. Unter einer Terrassenüberdachung wird es hingegen trockener. Schimmel auf Ihren Gartenkissen oder Ihrem Sonnenschirm hat dann keine Chance mehr. Bringen Sie erst das Lattengestell an und anschließen können Sie das Isolierungsmaterial platzieren. Stellen Sie Ihre Wand mit Plattenmaterial wie einer OSB Platte, Gipsplatte oder einer anderen Art der Nachbearbeitung fertig.

Die Isolierung des Fußbodens

Beabsichtigen Sie, einen Aufenthaltsraum in Ihrem Garten zu bauen? Dann ist die Isolierung des Fußbodens eine gute Empfehlung. Die Kälte steigt nicht mehr vom Boden nach oben und Sie behalten so eine angenehme Temperatur in Ihrem Gartenhaus. Verwenden Sie für die Isolierung Ihres Fußbodens Isolierplatten oder -folie. Bringen Sie bei einem Holzboden die Isolierung zwischen den Zwischenträgern an. Bei einem Beton- oder Steinboden können Sie die Isolierung mit Stiften befestigen oder festkleben.

Das Heizen und die Belüftung Ihrer Überdachung

Das Heizen Ihrer Terrassenüberdachung ist natürlich anders als dessen Isolierung. Heizen Sie Ihren Aufenthaltsort im Freien mit einem Heizstrahler, Gas oder einem Ofen. Dann können Sie auch in den Wintermonaten Ihre Terrassenüberdachung herrlich genießen. Eine geschlossene Überdachung muss eigentlich immer belüftet werden. Eine gute Belüftung sorgt für Durchzug im Raum, wodurch Feuchtigkeit und Schimmel nicht entstehen können. Dies funktioniert noch besser in Kombination mit einer Beheizung Ihrer Überdachung.

Hitzeabweisende Polycarbonat Platten

Neben einem Dach mit einer Isolierung können Sie sich auch für ein lichtdurchlässiges Dach für Ihre Überdachung oder Veranda mittels der Verwendung von hitzeabweisenden Polycarbonat Platten entscheiden. Diese Platten sind aus hartem und stabilem Material gefertigt und zudem hohen Temperaturen gut gewachsen. Sie können durch die Platten hindurch schauen und herrlich das Licht genießen, ohne Probleme mit der grellen Sonne zu haben.

Suchen Sie noch eine Terrassenüberdachung, Veranda oder ein Gartenhaus? Dann schauen Sie sich unser vollständiges Sortiment an Überdachungen an.