Gadero Heimwerker Tipps

Wir beraten Sie gerne Schritt für Schritt mit Handwerker und Montage Tipps

Gadero Heimwerker Tipps

Eine Gartenlaube aufstellen

Eine Gartenlaube ist ein kleines, offenes Gebäude, meist aus Holz. Solch eine Laube erlaubt es Ihnen, sich vor Sonne oder vor Regen geschützt im Freien aufzuhalten. Oft wird/wurde solch eine Laube im hinteren Teil des Gartens aufgestellt. 

Möchten Sie so einen Pavillon aus Lärche/Douglasie oder imprägniertem Holz selbst bauen? In unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie praktische Tipps für den Bau eines Pavillons mit Pyramidendach. Für eine Gartenlaube mit einem Flachdach bieten wir eine andere Anleitung an. 

Sollten Sie eine vorgefertigte Gartenlaube suchen, dann sehen Sie sich unser Sortiment von vorgefertigten Gartenlauben an, wobei es sich um Bausätze mit vorgesägten und vorgebohrten Bauteilen handelt, welche mit Konstruktionszeichnung und Befestigungsmitteln geliefert werden.

Video mit Tipps zum Bau eines Holzpavillons

Im folgenden Video finden Sie nützliche Anregungen und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Bau eines Holzpavillons.

Handwerker Informationen

Benötigtes Material:

Winkeleisen
Holzschrauben
Wasserwage
Akkubohrmaschine
Schleifmaschine
Kreissäge

Vorbereitungszeit:

8:00

Bauzeit:

24:00

Geschätzte Kosten:

500 - 3500

Schritt 1: "Größe festlegen"

Wie groß soll Ihr Pavillon werden? Was passt in Ihren Garten? Möchten Sie ein Lounge-Set unter Ihrem Pavillon aufstellen oder planen Sie, einen Esstisch und Stühle darunter zu setzen? Wir empfehlen eine Größe von mindestens 3,5 x 4 Metern. Bereiten Sie den Boden in der entsprechenden Größe vor und füllen Sie ihn mit 15 cm Sand auf.

Schritt 2: "Einsetzen der Fundamentsockel"

In diesem Beispiel stellen wir eine Holzlaube aus Lärche-Douglasienholz auf. Deshalb ist es notwendig, die Pfosten aus Douglasie über der Bodengrenze zu montieren. Dies können Sie mit unseren Fundamentsockeln tun. Graben Sie pro Pfosten ein etwa 40 cm tiefes Loch und legen Sie als Einsinkschutz eine 30x30 cm große Gehwegplatte aus Beton hinein. Setzen Sie den Fundamentsockel darauf und füllen Sie das Loch mit Schnellzement auf. 

Neben Lärchen-Douglasienholz sind auch Pfosten aus Red Class Wood bzw. aus imprägniertem Gartenholz eine gute Alternative, um einen Gartenpavillon nach Maß zu bauen.
 

Schritt 3: "Holzpfosten montieren"

Setzen Sie die Pfosten auf die höhenverstellbaren Platten aus Edelstahl, die zu den Fundamentsockeln gehören. Wir haben uns für 12x12 cm dicken Pfosten aus Lärche/Douglasie entschieden. Vor der Montage der Pfosten müssen diese eingekerbt werden. Dies lässt sich leicht mit einer Handsäge bewerkstelligen. Sägen Sie die Pfosten am oberen Ende 5 cm quer und 15 cm tief ein. Wiederholen Sie diesen Vorgang auch bei den Seiten der Eckpfosten. Zu einem späteren Zeitpunkt werden hier die 5x15 cm großen Stützbalken hineingelegt.

Wenn Sie eine große Gartenlaube bauen wollen, empfehlen sich viereckige Pfosten aus Red Class Wood oder Lärche/Douglasie mit einer Stärke von 14x14 oder 15x15 cm. Haben Sie einen großen Garten und planen Sie eine extra große Gartenlaube? Dann sind Pfosten mit einer Stärke von 19x19 oder 20x20 cm eine gute Größe.

Schritt 4: "Montage der Stützbalken"

Wie in Schritt 3 beschrieben, ist es am besten, Ihre Pfosten einzukerben und die Balken von  45x145 mm Red Class Wood oder 5x15 cm Lärche-Douglasienholz in der Einkerbung zu platzieren. Das Einkerben ist jedoch kein Muss. Befestigen Sie die Balken mit 8 cm langen Flanschkopfschrauben (auch Senkkopfschrauben oder Holzschrauben mit großem Kopf genannt) an den Pfosten. Bohren Sie mit einem maximal 5-6 cm langen Bohrer vor. Dies wird Ihnen die Arbeit erleichtern. Vergessen Sie nicht, von 5x15 cm starken Balken Querstreben, mit einer Länge von 50 cm, für alle Ecken anzufertigen und diese in einem Winkel von 45° anzubringen. Die Querstreben sorgen für die nötige Stabilität Ihrer Gartenlaube und Ihre Konstruktion kann bei starkem Wind nicht ineinander fallen.

Schritt 5: "Herstellung des Pyramidendaches"

Sägen Sie an einem Ende eines z.B. 45x95 mm oder 5x10 cm starken Balkens aus Lärche/Douglasie, Red Class Wood oder imprägniertem Holz, eine Schräge in einem Winkel von 30 - 35 Grad, abhängig von was Ihnen besser gefällt. Am unteren Ende sollten Sie die Balken wieder einkerben. Die für den First abgeschrägten, 4 Balken sollten gut aufeinander passen. Fertigen Sie auch Balken mit dem gleichen Winkel für die Mitte an. Es ist gut, wenn die Balken am Rand unten leicht überstehen, so bleiben die Pfosten  und Stützbalken relativ trocken. Verwenden Sie Flanschkopfschrauben oder 8-cm-Gewindebolzen, um Ihre abgeschrägten Balken oben am Dach, an einem horizontalen Balken von etwa 60 cm Länge, zu befestigen. Dabei sollten Sie auf jeden Fall vorbohren, um so Risse zu vermeiden.

Schritt 6: "Dach mit Bitumen- oder Holzschindeln eindecken"

Stellen Sie nun die Dachschalung mit Nut und Feder aus Lärche-Douglasienholz her. In unserem Beispiel bedecken wir das Dach mit schönem, roten Zedernholz. Dadurch wird Ihre Holzlaube vervollständigt, sieht viel schöner aus und die Haltbarkeit wird verlängert. Außerdem sind Schindeln aus Zedernholz relativ leicht und für diese Konstruktion, mit einer Spannweite von 4 Metern, geeignet. Auch gewöhnliche rote oder schwarze Schindeln (in gerader Form oder als Biberschwanzschindeln) sind eine gute Wahl für die Dacheindeckung. Bei schwereren Dachkonstruktionen ist ein Abstandhalter ein Muss. Da ein Pyramidendach viele Schrägen hat, sind Zedernschindeln ideal. Sie lassen sich leicht kürzen und verleihen Ihrem Pavillon ein luxuriöses Aussehen.

Vervollständigen Sie Ihre Laube direkt unter der Traufe mit einem Dachrand aus 2x20 mm starken Brettern. 

Schritt 7: "Verlegung des Fußbodens"

Wählen Sie einen preiswerten Fußboden aus 28 mm starken Dielen aus Lärche/Douglasie oder imprägnierter Kiefer. Für extra Haltbarkeit wählen Sie Terrassendielen aus Bangkirai oder Ipé-Hartholz. Legen Sie vorzugsweise die flach gehobelten Oberflächen der Dielen nach oben. Oberflächen mit Rillen ziehen mehr Schmutz an und machen den Fußboden rutschig. Auch die etwas preiswerteren Garapa-Hartholzdielen, ab 21 mm Dicke, sind ideal als Fußboden zu gebrauchen. Achten Sie in diesem Fall darauf, dass die Balken der Unterkonstruktion aller 40 cm angebracht sind. Für den Gebrauch von luxuriösen Gartenfliesen empfehlen wir Ihnen keramische Terrassenfliesen in Betracht zu ziehen.

Wünschen Sie lieber einen Untergrund aus Stein? Dann wählen Sie z.B. unsere Klostersteine oder beschichtete Betonplatten von 60x60 cm.
 

Terrassendiele Garapa Hartholz 2,1 x 14,5 cm glatt https://cdn.zilvercms.nl/http://gadero.zilvercdn.nl/uploads/product/images/GL2580-21-145.jpg
Schnellzement 25 Kilo pro Sack Braucht nich gemischt zu werden https://cdn.zilvercms.nl/http://gadero.zilvercdn.nl/uploads/product/images/Snelbeton.jpg
Laube Modern Groß 445 x 445 cm Imprägniert https://cdn.zilvercms.nl/http://gadero.zilvercdn.nl/uploads/product/images/prieel-modern-groot-tuindeco.png
Gartenlaube Mittelgroß 290cm https://cdn.zilvercms.nl/http://gadero.zilvercdn.nl/uploads/product/images/prieel-middel.png
Gartenlaube Obdam 430 x 430 cm Lärchenholz Holzpavillon https://cdn.zilvercms.nl/http://gadero.zilvercdn.nl/uploads/product/images/prieel-dhz-obdam-tuindeco.png
Gartenlaube Syros 430x430cm Pavillon Lärchenholz Tuindeco https://cdn.zilvercms.nl/http://gadero.zilvercdn.nl/uploads/product/images/prieel-syros-tuindeco.png
Betonfliese 50 x 50 x 4 cm Grau Ohne Fasenrand pro m2 https://cdn.zilvercms.nl/http://gadero.zilvercdn.nl/uploads/webshop/betontegel-50x50x4-grijs.jpg

Für mehr Anregungen und Tipps lesen Sie bitte auch in unseren Blogs zum Thema Überdachungen weiter. Möchten Sie lieber eine vorgefertigte Gartenlaube in Ihrem Garten aufstellen? Dann schauen Sie sich unser Sortiment an Gartenpavillons einmal genauer an. 

Rabatt ist Trumpf! 10% Rabatt auf ausgewählte Saunen und Hottubs

Weitere Tage Stunden und Minuten!